Globeria Externer Datenschutzbeauftragter

Wie hoch sind die Kosten für einen externen Datenschutzbeauftragten?

Die Kosten für einen externen Datenschutzbeauftragten hängen von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Größe und Komplexität des Unternehmens, dem Umfang der benötigten Dienstleistungen und der Erfahrung des Datenschutzexperten. In der Regel können die Kosten pro Stunde oder als monatliche Pauschale berechnet werden. Zusätzliche Kosten können für Schulungen, Audits und Beratungen anfallen. Hier sind die vorgefertigten Pakete für Ihren Bedarf an externen Datenschutzbeauftragten.

Starter

Leicht Externer DSB-Plan

149/ mtl. zzgl. MwSt.
Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter mit Meldung zur Landesdatenschutzbehörde als zuständiger Datenschutzexperte für Ihr Unternehmen.
Fernmündliche Beratung & Prüfung der vorhandenen Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit (mittels Checklisten & Fragebögen).
Datenschutzanalyse mit schriftlicher Auswertung.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
Lösungserarbeitung für effektives Datenschutzmanagement im Unternehmen.
Durchführung eines Online-Jahresaudits im Unternehmen.
Ansprechpartner für Geschäftsführung, Mitarbeiter, Betriebsrat, Kunden und Lieferanten in Datenschutzfragen.
Beratungspaket 2h/Monat (nicht kumulierbar).
Erweiterte Beratung, Erstellung von allen notwendigen Datenschutz-Dokumentationen, AVV-Prüfungen & -erstellung, In-House-Audits, Mitarbeiterschulung, etc. kostenpflichtig zubuchbar.
Datenschutz-Siegel & Schutzbrief
Mittleres Geschäft

Mittel Externer DSB-Plan

499/ mtl. zzgl. MwSt.
Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter mit Meldung zur Landesdatenschutzbehörde als zuständiger Datenschutzexperte für Ihr Unternehmen.
In-house Beratung & Prüfung der vorhandenen Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit.
Datenschutzanalyse mit schriftlicher Auswertun.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
Lösungserarbeitung für effektives Datenschutzmanagement im Unternehmen.
Unterstützung bei der DSGVO-konformen Datenschutzdokumentation (technisch-organisatorische Maßnahmen TOM‘s, Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Unternehmensrichtlinien, Datenschutzerklärungen und viele weitere Dokumente zum Datenschutz).
1 jährliches Coaching zum Datenschutz
Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis.
Durchführung eines Jahresaudits (online oder in-house) im Unternehmen.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
1 Schulung & Sensibilisierung C-Level Manager / Unternehmensführung (in-house).
1 Mitarbeiterschulung (online) zum Datenschutz.
Ansprechpartner für Geschäftsführung, Mitarbeiter, Betriebsrat, Kunden und Lieferanten in Datenschutzfragen.
Beratungspaket 5h/Monat (fernmündlich oder online oder in-house, nicht kumulierbar).
Datenschutz-Siegel & Schutzbrief
Erweiterte Beratung, Erstellung von weiteren notwendigen Datenschutz-Dokumentationen, AVV-Prüfungen & -erstellungen, zusätzliche In-House-Audits, erweiterte Mitarbeiterschulung, etc. kostenpflichtig zubuchbar.
Kleines Geschäft

Klein Externer DSB-Plan

299/ mtl. zzgl. MwSt.
Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter mit Meldung zur Landesdatenschutzbehörde als zuständiger Datenschutzexperte für Ihr Unternehmen.
Fernmündliche Beratung & Prüfung der vorhandenen Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit (mittels Checklisten & Fragebögen).
Datenschutzanalyse mit schriftlicher Auswertung.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
Lösungserarbeitung für effektives Datenschutzmanagement im Unternehmen.
Unterstützung bei der DSGVO-konformen Datenschutzdokumentation (technisch-organisatorische Maßnahmen TOM‘s, Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Unternehmensrichtlinien, Datenschutzerklärungen und viele weitere Dokumente zum Datenschutz
Ein jährliches Coaching zum Datenschutz.
Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis.
Durchführung eines Online-Jahresaudits im Unternehmen.
Ansprechpartner für Geschäftsführung, Mitarbeiter, Betriebsrat, Kunden und Lieferanten in Datenschutzfragen.
Beratungspaket 3h/Monat (fernmündlich oder online, nicht kumulierbar).
Datenschutz-Siegel & Schutzbrief
Erweiterte Beratung, Erstellung von weiteren notwendigen Datenschutz-Dokumentationen, AVV-Prüfungen & -erstellungen, In-House-Audits, Mitarbeiterschulung, etc. kostenpflichtig zubuchbar.
Großes Geschäft

Diamant Externer DSB-Plan

899/ mtl. zzgl. MwSt.
Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter mit Meldung zur Landesdatenschutzbehörde als zuständiger Datenschutzexperte für Ihr Unternehmen.
In-house Beratung & Prüfung der vorhandenen Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit.
Datenschutzanalyse mit schriftlicher Auswertung.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
Lösungserarbeitung für effektives Datenschutzmanagement im Unternehmen.
Unterstützung bei der DSGVO-konformen Datenschutzdokumentation (technisch-organisatorische Maßnahmen (TOM’s), Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Unternehmensrichtlinien, Datenschutzerklärungen und viele weitere Dokumente zum Datenschutz).
Prüfung von Kunden-/Lieferanten-/Servicepartner-Verträgen zur Erstellung von Auftragsverarbeitungsverträgen (AVV).
Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzung (DSFA).
Risikomanagement.
In-house Mitarbeiterschulung zum Datenschutz.
Schulung & Sensibilisierung Leitungspersonal.
jährliches Coaching zum Datenschutz.
Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis.
Durchführung eines Jahresaudits (online oder in-house) im Unternehmen.
Entwicklung eines Maßnahme Plans, Priorisierung der Maßnahmen mit Risiko-Analysen und Aufwand-Wirkungs-Analysen.
1 Schulung & Sensibilisierung C-Level Manager / Unternehmensführung (in-house).
1 Mitarbeiterschulung (online) zum Datenschutz.
Ansprechpartner für Geschäftsführung, Mitarbeiter, Betriebsrat, Kunden und Lieferanten in Datenschutzfragen.
Beratungspaket 8h/Monat (fernmündlich oder online oder in-house, nicht kumulierbar).
Datenschutz-Siegel & Schutzbrief
Erweiterte Beratung, zusätzliche In-House-Audits, erweiterte Mitarbeiterschulung, etc. kostenpflichtig zubuchbar.

Abonnieren Sie mit Sicherheit, alle Abonnements haben eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Vertrag einen Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit zu kündigen.

DSGVO-Auditkosten für Website in Deutschland

Externe Datenschutzbeauftragte Pakete in Deutschland

Alle oben aufgeführten Pakete enthalten die folgenden Funktionen.

DSGVO-Audit & Beratung bietet wichtige Dienstleistungen für Unternehmen im Umgang mit Datenschutzbestimmungen. Durch sorgfältige Audits und fachkundige Beratung stellt das Unternehmen die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sicher. Maßgeschneiderte Beratung, Schulungen und umfassende Berichte helfen Unternehmen, Risiken zu minimieren, die Datensicherheit zu verbessern und die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten.

Der jährliche DSGVO-Bericht ist ein wichtiges Dokument, das die Einhaltung der Datenschutzvorschriften durch ein Unternehmen zusammenfasst. Er gibt einen Überblick über den Umgang mit Daten, Sicherheitsmaßnahmen und etwaige Verstöße im Laufe des Jahres. Dieser Bericht sorgt für Transparenz und Rechenschaftspflicht und hilft bei der Ermittlung von Verbesserungsmöglichkeiten zur Verbesserung des Datenschutzes und der Sicherheit.

Die Anzeige von Informationen zum Datenschutzbeauftragten (DSB) in allen digitalen Ressourcen Ihres Unternehmens ist für die Einhaltung der Vorschriften von entscheidender Bedeutung. Dazu gehören Websites, Apps und Online-Plattformen. Sie gewährleistet Transparenz für die Nutzer in Bezug auf den Umgang mit Daten und bietet eine direkte Anlaufstelle für Anfragen oder Bedenken in Bezug auf den Datenschutz, wodurch Vertrauen und Verantwortlichkeit gefördert werden.

Die Anzeige eines Datenschutzsiegels auf Ihrer Website oder Ihren digitalen Plattformen bedeutet, dass Sie strenge Datenschutzstandards einhalten. Dieses visuelle Abzeichen versichert den Nutzern, dass Sie sich für den Schutz ihrer Daten einsetzen, und stärkt das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit. Es dient als klarer Indikator für die Einhaltung einschlägiger Datenschutzvorschriften und bewährter Verfahren. Mit Ausnahme des leichten DSB-Plans sind Sie in jedem Plan berechtigt, unser Datenschutzsiegel zu verwenden.

Schutz mit externem Datenschutzbeauftragten in Deutschland

Fragen zu den Diensten des externen Datenschutzbeauftragten

Fragen zu den Diensten eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) sind von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, die eine Anleitung zur Einhaltung der Vorschriften suchen. Diese Anfragen können sich auf Datenverarbeitungsverfahren, die Einhaltung von Vorschriften, Risikobewertungen und Mitarbeiterschulungen beziehen. Eine klare Kommunikation und umfassende Antworten gewährleisten eine effektive Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Bewältigung komplexer Datenschutzvorschriften.

Welche Rolle spielt ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) in einem Unternehmen?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, die Einhaltung der Datenschutzvorschriften in einem Unternehmen zu gewährleisten. Er überwacht die Datenverarbeitungspraktiken, führt Audits durch und bietet fachliche Beratung in Datenschutzfragen. Als Ansprechpartner für Datenschutzbehörden und Einzelpersonen kümmern sie sich um Datenschutzbelange und -anfragen und gewährleisten die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen. Ihr umfassender Ansatz beinhaltet die Überwachung, Schulung und Umsetzung von Richtlinien zum Schutz sensibler Daten, die Förderung des Vertrauens zwischen den Beteiligten und die Minderung von Risiken im Zusammenhang mit Datenschutzverletzungen.
Wann muss ein Unternehmen einen externen Datenschutzbeauftragten bestellen?
Unternehmen sind verpflichtet, unter bestimmten Umständen einen externen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu ernennen, insbesondere wenn ihre Kerntätigkeiten eine umfangreiche Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich sensibler Informationen, beinhalten. Darüber hinaus können Organisationen, die in Sektoren tätig sind, die besonderen rechtlichen Anforderungen unterliegen, oder die große Datenmengen verarbeiten, einen DSB benötigen. Die Ernennung eines externen Datenschutzbeauftragten gewährleistet die Einhaltung der Datenschutzgesetze, bietet fachkundige Beratung in Fragen des Datenschutzes und erhöht die Verantwortlichkeit im Umgang mit Daten und trägt damit zur allgemeinen Risikomanagementstrategie der Organisation bei.
Welche Vorteile bietet die Einstellung eines externen Datenschutzbeauftragten?
Die Beauftragung eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) bietet Organisationen, die die Einhaltung von Datenschutzvorschriften sicherstellen wollen, zahlreiche Vorteile. Externe Datenschutzbeauftragte verfügen über spezielles Fachwissen in Bezug auf Datenschutzgesetze und -vorschriften, so dass sie maßgeschneiderte Beratung und Unterstützung bieten können. Ihre Unabhängigkeit gewährleistet unvoreingenommene Bewertungen und Empfehlungen und fördert so Transparenz und Vertrauen. Darüber hinaus kann die Auslagerung von DSB-Diensten im Vergleich zur Einstellung von Vollzeitkräften kostengünstig sein, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen. Indem sie das Wissen und die Erfahrung externer Datenschutzbeauftragter nutzen, können Organisationen ihre Datenschutzbemühungen verbessern, Risiken minimieren und den Stakeholdern ihr Engagement für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen demonstrieren.
Wie gewährleistet ein externer Datenschutzbeauftragter die Einhaltung der Datenschutzgesetze?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) gewährleistet die Einhaltung der Datenschutzgesetze durch einen umfassenden Ansatz, der verschiedene Aktivitäten umfasst. Er führt zunächst eine gründliche Bewertung der Datenverarbeitungstätigkeiten des Unternehmens durch und ermittelt potenzielle Risiken und Schwachstellen. Auf der Grundlage dieser Bewertungen entwickeln und implementieren sie Richtlinien und Verfahren, die mit den einschlägigen Vorschriften, wie der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) oder anderen regionalen Datenschutzgesetzen, in Einklang stehen. Der behördliche Datenschutzbeauftragte sorgt auch für die laufende Überwachung, Schulung und Unterstützung, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter die festgelegten Protokolle und Verfahren einhalten. Indem er sich über Änderungen der Vorschriften und bewährte Praktiken der Branche auf dem Laufenden hält, hilft der externe Datenschutzbeauftragte dem Unternehmen, die Vorschriften einzuhalten und die mit der Nichteinhaltung verbundenen Risiken zu mindern, wodurch sensible Daten geschützt und das Vertrauen der Stakeholder gewahrt wird.
Welche Rolle spielt ein externer Datenschutzbeauftragter bei der Eindämmung von Datenschutzverletzungen?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) spielt eine entscheidende Rolle bei der Eindämmung von Datenschutzverletzungen, indem er proaktive Maßnahmen zur Ermittlung und Behebung potenzieller Schwachstellen in den Datenverarbeitungspraktiken des Unternehmens umsetzt. Er führt gründliche Risikobewertungen durch, um Schwachstellen zu ermitteln und Strategien zur wirksamen Risikominderung zu entwickeln. Dies kann die Einführung robuster Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung, Zugangskontrollen und Schulungsprogramme für Mitarbeiter umfassen, um das Bewusstsein für bewährte Sicherheitsverfahren zu schärfen. Darüber hinaus überwacht der DSB die Verfahren zur Reaktion auf Vorfälle und stellt sicher, dass das Unternehmen im Falle einer Datenschutzverletzung schnell und effektiv reagieren kann. Durch einen proaktiven Ansatz in Sachen Datenschutz und -sicherheit trägt der externe Datenschutzbeauftragte dazu bei, die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkungen von Datenschutzverletzungen zu minimieren, sensible Daten zu schützen und den Ruf des Unternehmens zu wahren.
Über welche Qualifikationen sollte ein externer Datenschutzbeauftragter verfügen?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) sollte über eine Kombination aus Fachwissen, Erfahrung und Qualifikationen verfügen, um seine Aufgabe effektiv erfüllen zu können. Idealerweise sollte er über ein umfassendes Verständnis der Datenschutzgesetze und -vorschriften verfügen, einschließlich der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) und anderer einschlägiger Rechtsvorschriften. Darüber hinaus können Zertifizierungen wie Certified Information Privacy Professional (CIPP) oder Certified Information Privacy Manager (CIPM) ihre Kompetenz in Sachen Datenschutzmanagement und Compliance belegen. Erfahrungen bei der Implementierung von Datenschutzprogrammen, der Durchführung von Audits und der Beratung von Organisationen sind ebenfalls von Vorteil. Mit diesen Qualifikationen kann der externe Datenschutzbeauftragte wertvolle Einblicke und Unterstützung bieten, um die Einhaltung der Datenschutzgesetze und -vorschriften durch das Unternehmen zu gewährleisten.
Wie fördert ein externer Datenschutzbeauftragter Transparenz und Rechenschaftspflicht?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) erleichtert die Transparenz und Rechenschaftspflicht innerhalb einer Organisation, indem er eine klare Kommunikation und die Einhaltung der Datenschutzgrundsätze fördert. Er stellt sicher, dass die Datenverarbeitungspraktiken den Beteiligten, einschließlich Mitarbeitern, Kunden und Aufsichtsbehörden, transparent mitgeteilt werden. Dies kann die Entwicklung und Umsetzung von Datenschutzrichtlinien, Datenschutzhinweisen und Zustimmungsmechanismen beinhalten, die klar darlegen, wie personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und geschützt werden. Darüber hinaus überwacht der DSB die Einhaltung der Vorschriften und führt Prüfungen und Bewertungen durch, um sicherzustellen, dass die Organisation die einschlägigen Datenschutzgesetze und -vorschriften einhält. Durch die Förderung von Transparenz und Rechenschaftspflicht trägt der externe Datenschutzbeauftragte dazu bei, das Vertrauen der Stakeholder zu stärken und das Engagement der Organisation für verantwortungsvolle Datenmanagementpraktiken zu demonstrieren.
Kann ein externer Datenschutzbeauftragter ein Unternehmen in Rechtsangelegenheiten vertreten?
Ja, ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) kann ein Unternehmen in Rechtsangelegenheiten im Zusammenhang mit dem Datenschutz vertreten, sofern er über die erforderlichen Fachkenntnisse und Qualifikationen verfügt. Als Experten für Datenschutzgesetze und -vorschriften sind externe Datenschutzbeauftragte gut gerüstet, um rechtliche Fragen zu klären, Anfragen von Aufsichtsbehörden zu beantworten und das Unternehmen gegebenenfalls in Gerichtsverfahren zu vertreten. Es ist jedoch wichtig, den Umfang der Aufgaben des DSB in Bezug auf die rechtliche Vertretung in der Dienstleistungsvereinbarung zu klären, um sicherzustellen, dass sie mit den Bedürfnissen und Erwartungen der Organisation übereinstimmen. Durch die Inanspruchnahme des Fachwissens eines externen Datenschutzbeauftragten können Unternehmen rechtliche Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Datenschutz effektiver bewältigen, die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten und die mit der Nichteinhaltung verbundenen Risiken mindern.
Wie unterstützt ein externer Datenschutzbeauftragter die laufenden Compliance-Bemühungen?
Ein externer Datenschutzbeauftragter (DSB) unterstützt die laufenden Bemühungen zur Einhaltung der Vorschriften, indem er einen proaktiven Ansatz für den Datenschutz und das Datenschutzmanagement verfolgt. Dazu gehört, dass er sich über Änderungen der Datenschutzgesetze und -vorschriften auf dem Laufenden hält, regelmäßige Bewertungen und Prüfungen durchführt, um Lücken bei der Einhaltung der Vorschriften zu ermitteln, und Hilfestellung bei der Umsetzung notwendiger Änderungen zur Behebung dieser Lücken leistet. Der behördliche Datenschutzbeauftragte spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Datenschutzrichtlinien und -verfahren sowie bei der Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsprogrammen für Mitarbeiter, um die Einhaltung der festgelegten Protokolle zu gewährleisten. Durch seine kontinuierliche Unterstützung und Beratung hilft der externe Datenschutzbeauftragte dem Unternehmen, die Datenschutzgesetze und -vorschriften einzuhalten, Risiken zu mindern und sensible Daten wirksam zu schützen.
Globeria Consulting GmbH zeichnet sich als einer der führenden DSGVO-Dienstleister in Deutschland aus und bietet umfassende Lösungen durch zertifizierte Datenschutzbeauftragte (DSB). Unsere Dienstleistungen decken das gesamte Spektrum der DSGVO-Compliance ab und stellen sicher, dass Ihr Unternehmen alle rechtlichen Anforderungen effizient erfüllt. Vertrauen Sie auf unsere Expertise für ein beispielloses Datenschutz- und Privacy-Management.

Wir bedienen Berlin, Frankfurt, München, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Hamburg und ganz Deutschland.
Arbeitszeiten: Montag-Freitag, 09:00-17:00
© 2024 Globeria Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten.